Warum ich Webdesignerin geworden bin

von | Nov 1, 2021 | Verenas Design Studio | 0 Kommentare

Mit einem Studium der Geisteswissenschaften ist der Weg zur Webdesignerin nicht gerade vorgezeichnet. Ich bin ihn trotzdem gegangen um Organistionen, Künstler_innen und allen anderen, die sich eigentlich gar nicht so sehr für Webseiten interessieren, einen einfachen Einstieg zu ermöglichen.

Wie alles begann

Schon als Kind hatte ich ein ganz eigenes Design-Verständnis, was sich sicherlich nicht immer zur Freude meiner Eltern gezeigt hat.

Im Garten zu helfen war für mich eine Tortur, weil die Art wie meine Mutter die Blumen pflanzte und den Garten ‘designte’ mir einfach nicht gefiel, etwas, was bei mir, als visuellem Menschen, tatsächlich körperliches Unwohlsein auslöst.

Der Garten meiner Eltern ist inzwischen wunderschön, grün, gemütlich, warm. Damals sah ich keinen Zusammenhang und fand alles irgendwie gestückelt.

Dinge zu einem stimmigen Ganzen zusammenzubringen, ist ein Bedürfnis, das in mir liegt, ein Bedürfnis, das, wenn es erfüllt wird, Wohlbefinden in mir auslöst.

 

Der Weg zur Webdesignerin beginnt

Aus diesem Bedürfnis heraus, begann ich Puppenhäuser komplett zu sanieren und umzugestalten, entwarf und baute Möbel, und auch mein Zimmer wurde regelmäßig neu gestaltet. Ich buk und dekorierte Kuchen, gestaltete Einladungs- und Trauerkarten und malte Bilder. Ganz nach Pipi Langstrumpf: “Ich mach’ mir die Welt, wiedi wiedi, wie sie mir gefällt!”

Hin- und hergerissen zwischen künstlerischer Kreativität und Wissenslust entschied ich mich nach dem Abitur dafür Geisteswissenschaften zu studieren. Aufgewachsen in der Provinz, hatte ich das Gefühl noch so viel mehr über die Welt lernen zu müssen.

Zwischen Schule und Uni ging ich für ein Jahr in die Ukraine, eine Erfahrung, die mich maßgeblich geprägt hat. Warum kannst Du hier nachlesen.

Zum Ende meines Studiums ging ich noch mal für ein Jahr in die Ukraine zurück. Ich unterstütze zwei NGOs in Uzhhorod, unter anderem, indem ich Webseiten für sie baute. (Eine davon gibt es immer noch: Webseite RomanYag)

Ganz zu Beginn meines Studiums hatte ich einen HTML-Kurs belegt, und seitdem Webseiten für mich, für balm&creak, die Radiosendung, die ich damals mit moderierte und dann auch für Familie und Bekannte erstellt. Irgendwann bin ich auf WordPress umgestiegen und habe nicht mehr alles von Hand programmiert, aber Webseiten, Flyer oder Ähnliches zu gestalten, war immer auch ein Teil von mir.

 

Warum Webdesignerin mit Schwerpunkt Organisationen?

Während meines ersten Jobs in Berlin, in einer NGO, merkte ich dann, wie schwierig die Kommunikation zwischen Webdesigner_innen und Organisationen sein kann. Die einen, die den grafischen und praktischen Hintergrund haben, aber keine Ahnung von der Arbeit ihrer Kund_innen, die anderen, die ihre Arbeit im Internet zugänglich machen wollen, aber in erster Linie meist nicht die Zeit haben, sich genau damit zu befassen, wie das wohl am besten geht.

Das Resultat: Verständigungsprobleme und keine Zufriedenheit auf beiden Seiten. Und in diesem Spannungsfeld sah ich meine Chance, oder wie man heute sagt: Nische.

Was, wenn ich mich als Webdesignerin selbstständig mache und ein Angebot entwickle, was genau auf diese Zielgruppe zugeschneidert ist?

Ich kenne mich mit den Inhalten und Arbeitsabläufen aus, und es fällt mir leicht diese in die entsprechende Form zu bringen, damit sie im Netz mehr Menschen zugänglich gemacht werden können.

Als gelernte Ethnologin, ist es eines meiner Fachgebiete von einem kulturellen Raum in einen anderen zu übersetzen, warum also nicht von Organisationen, Künstler_innen, Weltverbesser_innen zu einer breiten Öffentlichkeit im Internet?

Nach ein paar Fortbildungen, insbesondere zu Suchmaschinenoptimierung, Barrierefreiheit und Marketing war ich startklar und freue mich seit dem jeden Tag wieder, alle meine Fähigkeiten und Interessen zusammenbringen zu können, und so viele tolle Menschen und Projekte bei ihrer Arbeit unterstützen zu können.

 

 

BRAUCHST DU EIN NEUES DESIGN?

Generous Life Membership

a magical year - courageously creating change

CLARITY

Find the clarity to develop your life’s vision and live your purpose and your calling

CONFIDENCE

Recognize your value and build the confidence to put your dreams into action

CONNECTION

Strengthen your connection to your inner knowing, to source, and to those around you so you can enjoy life fully and freely

Was ist Branding?

Was ist Branding?

Hast Du Dich auch schon mal gefragt: Was ist Branding eigentlich? Wenn Du ein neues Projekt beginnst, egal ob es eine Webseite für Dich selbst, Dein Geschäft, oder eine NGO ist - das Branding muss sitzen und das vermitteln, wofür Dein Projekt steht. Aber, wie genau...

Was machen Cookies auf meiner Webseite?

Was machen Cookies auf meiner Webseite?

Auf den von uns besuchten Websites werden Cookie-Banner angezeigt. Du musstest Deine Einstellungen für diese Website vornehmen und musst Dich auch auf Deiner eigenen Website mit Cookies und Datenschutz befassen. Die meisten Cookies sind harmlos und sogar nützlich. Auf...

Join the Generous life movement

podcast

Listen to first Podcast Episode: Finding Freedom.

on facebook

Join the Facebook Group for inspiration & accountability.

free newsletter

Be the first to know about upcoming events & offers.

membership programme

Bring clarity, love, confidence and abundance into your life.

sustainable business directory

Shopping consciously is easy now.

OUR WORLD NEEDS CHANGE.
Our world needs you.
In your full power.

Start exploring new ways to be in this world.

How can you benefit from coaching? Life is precious, and it's a limited period of time we have on this earth, in this form. We can use this time to grow, experience, love, serve and learn.

Each of us gets to choose in every moment how their life is going to continue, but often we don't make the choices we want, but the ones we think are expected from us. And that leads to chaos, unhappiness and confusion because we're not aligned with our inner knowing.

Once we realize that we have the power to choose and change our circumstances, life enters into a more natural flow.

But to get there, we have some unlearning to do. We need to uncover the subconscious believes that keep us stuck, we need to leave our comfort zones and stretch ourselves, and we have to form new habits that serve us better. And that's what I'm here for, I will help you to become joyfully interdependent.

If you would like to work with me as a coach, I can guide you to find new options that are more aligned with your inner knowing, and to learn to trust your inner voice, to clear blockages that have been holding you back and to open up space for what really matters in your life. The best way to work with me this year is by joining the Generous Life Membership Programme as a VIP member with individual coaching.

On this journey you can find clarity, confidence, love, freedom, connection and so much more.

Getting Started is Easy

Ask yourself:

Am I ready to explore what else is possible for me? Am I curious to learn more about myself and my powers?

join us

To start raising your consciousness, guided by me and together with other like-minded explorers.

become

Who you were always meant to be. And start living a generous, free and abundant and joyful life.