Warum sind gute Freundschaften wichtig für ein erfülltes Leben?

Freundinnen zu haben, ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Lebens. In der asiatischen Heilkunde wird der Mensch als gesund angesehen, wenn alle Bereiche des Lebens rund laufen. Dazu gehört auch ein ausgefülltes Sozialleben.

  • Bis Du eine gute Freundin?
  • Was ist Dir in wichtig in Deinen Freundschaften?
  • Wie hältst Du Kontakt über Distanz oder auch in Zeiten mit eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten, wie wir sie die letzten Jahre hatten?

Mit meinem Umzug aufs Land habe ich die meisten meiner Freund_innen in Berlin zurückgelassen und wir müssen jetzt unsere Freundschaften neu gestalten.

Das bedeutet, dass wir uns jetzt eben eher mal ein Wochenende lang sehen, statt öfter mal einen Abend lang. Wir schreiben uns regelmäßig oder Video-Chatten. Tatsächlich freuen sich die nicht ganz so engen Freund_innen auch oft über meinen Newsletter.

Dadurch, dass ich auch im Ausland gelebt und gearbeitet habe und viel an internationalen Seminaren teilgenommen habe, ist Facebook auch ein wichtiger Ort für mich, um mit Menschen in Kontakt zu bleiben, mit denen ich es nicht schaffen würde persönlich den Kontakt regelmäßig zu pflegen.

Diese Woche möchte ich gezielt darauf schauen, welche Rolle Freundschaften in unserem Leben einnehmen. Wenn Du eine Frage oder Idee dazu hast, dann schreib mir gerne!

Ralph Waldo Emerson: Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der selbst einer zu sein.

Für später merken

Was bedeutet es ein_e gute Freund_in zu sein?

Wie in jedem Bereich beginnt auch das Bemühen um gute Freundschaften bei uns selbst.

Im Rad des Lebens frage ich, ob Du Menschen in Deinem Leben hast, mit denen Du Spaß haben kannst, die Dich verstehen? Menschen, mit denen Du Interessen teilst und, mit denen Du Dich verbunden fühlst?

Wenn Du das alles mit ja beantworten kannst, dann herzlichen Glückwunsch! Lasse doch einen Kommentar da, in dem Du erzählst, was Du tust, um Deine Freundschaften lebendig zu gestalten und ihnen den Tiefgang zu geben, dass Du Dich verstanden und gesehen fühlst.

Nicht allen fällt es leicht sich zu öffnen und genug von sich preiszugeben, um sich im Gegenzug auch verstanden zu fühlen.

Was Dich zu einer super Freundin macht!

Um eine super Freundin zu sein und Deine Freundschaften zu pflegen, ist der erste Schritt ehrlich mit Dir selbst zu sein und Dir zu überlegen, was Du suchst, was Du in anderen wertschätzt und was Dir im Moment vielleicht fehlt.

Wenn Du merkst, dass Dir etwas fehlt, dann geht es Deine Freund_innen vielleicht ähnlich? Oft schleichen sich Verhaltensmuster und Routinen ein, die zu einem Zeitpunkt gut funktioniert haben, aber heute vielleicht einfach nicht mehr so passen.

Unser Freundeskreis kann auch oft ein Grund sein, warum wir uns nicht trauen, Änderungen umzusetzen und durchzuhalten, auch wenn sie uns eigentlich wichtig sind.

Um eine super Freundin zu sein, zählt vor allem eins: Ehrlichkeit.

Keine Scheu vor Veränderung.

Über Jahre hinweg hatten fast alle meine sozialen Kontakte mit Alkohol zu tun. Man traf sich abends in Kneipen, ging auf Konzerte oder andere Veranstaltungen, aber jeder hatte immer ein alkoholisches Getränk in der Hand.

Mit dem Alter wurden die Nachwirkungen schlimmer, aber ehrlich gesagt wurde mir diese Routine ab einem gewissen Punkt auch zu langweilig.

Genauso aufregend wie der Hedonismus zu einem gewissen Zeitpunkt wirkte, genauso Höhepunktslos wurde er auch irgendwann.

An dem Punkt, als ich für mich beschloss etwas zu ändern, musste ich auch meine Freundschaften überdenken und schauen, wie wir diese wohl neu definieren könnten.

Können wir tagsüber ins Museum gehen? Das neue Café um die Ecke ausprobieren? Wir haben Collage-Abende gemacht, Spaziergänge statt Kneipenabend, usw.

Nach einer Weile war es dann auch kein Problem für mich mehr gelegentlich mal wieder mit in die Kneipe zu gehen, weil mir mein neues Leben viel zu gut gefiel, als dass ein Bier oder Wein mich zu einer Rückkehr in alte Verhaltensmuster hätten überreden können.

Die wirklich guten Freund_innen sind geblieben, andere sind gegangen und es kommen mehr und mehr neue dazu.

Veränderung ist immer auch ein Teil von unserem Leben und mit der Zeit können wir lernen, die Dinge gehen zu lassen, die uns nicht mehr dienen und uns neuen Erlebnissen und Erfahrungen zuwenden.

Wie oben schon erwähnt, gehören alle Bereiche zu einem ausgeglichenen und erfüllten Leben dazu. Freund_innen zu haben, mit denen man Spaß haben, denen man vertrauen kann, mit denen man ehrlich sein und sich einfach fallen lassen kann, ist ein wichtiger Teil davon.

Wenn Du das im Moment nicht hast, überlege Dir, wie Du die Freundin sein kannst, die Du gerne hättest und probiere aus, wie es sich anfühlt, das zu leben, was Du suchst.

Wenn Du das Gefühl hast auf Blockaden zu stoßen, und Du damit nicht wirklich weiter kommst, buche einen Einzeltermin bei mir.

Wenn Du Lust hast dieses Thema und andere bewusst jede Woche gemeinsam mit gleich gesinnten anzugehen, dann mach mit bei Gelassen durchs Jahr! (Vielleicht findet sich da auch die eine oder andere neue Freundin!)

freundschaften

Für später merken

Neonazis in der Ukraine

Neonazis in der Ukraine

Photo taken at the remnants of the Synagogue in Lviv in 2005Neo-Nazis in Ukraine TW: murder, rape, racism It’s a scary...